News:

Hier stehen die allerneusten Nachrichten rund um Sousta.
Ein Besuch lohnt sich immer.


 
17.05.2014
Getanzte Geschichte

40 JAHRE SOUSTA – Bewegte Feier der Tanz- und Trachtengruppe im Saalbau Richen


Tänzerische Erinnerung: Beim Geburtstagsfest der Groß-Umstädter Folkloregruppe Sousta wurde auch wieder einmal der aus Rumänien stammende Sirba aufgeführt. ?Foto: Klaus Holdefehr

„Chronia polla!“ So sagen die Griechen „Herzlichen Glückwunsch!“ Die Begrüßung gilt Connie Kissel, dem Motor, guten Geist, Dreh- und Angelpunkt von „Sousta“. Die Folklore-Tanz- und Trachtengruppe feierte im Saalbau in Richen ihren 40. Geburtstag.

RICHEN. Es ist ein Abend der getanzten Geschichte, ein Erinnern an bestimmte Tänze in seinerzeit ganz neuen Trachten, an Reisen über den Balkan und durch Griechenland. Dort, am südlichen Ende des Balkan, liegt der Schwerpunkt von „Sousta“, und auch der Name ist griechisch, bedeutet „Feder“ und bezeichnet einen vor allem auf Kreta getanzten Tanz mit – eben – federnden Bewegungen.

Balkan heißt aber auch Bulgarien und Rumänien und gelegentlich auch Serbien, und das ist bei weitem nicht alles. Man blickt und hört und tanzt mal nach Israel, oder nach Russland. Mit dabei sind viele Freunde, Ehemalige, auch die Folkloregruppe der portugiesischen Gemeinde Groß-Umstadts kommt zur musikalischen und tänzerischen Gratulation, schließlich die Trachten- und Volkstanzgruppen des örtlichen Odenwaldklubs. Kissel, die den Abend moderiert, erzählt nach dem Russland-Block, sie sei darauf hingewiesen worden, dass man angesichts der gegenwärtigen Spannungen auch die Ukraine berücksichtigen müsse. Das sei bereits geschehen, mit einem Tanz, der von dort stammt. Und in einem Tanz habe man deutlich die Auseinandersetzung zweier Gruppen sehen können. Das sei doch das Beste: miteinander tanzen statt aufeinander schießen.




26.01.2014
40 Jahre Folkloretanz und Völkersverständigung! – 40 Jahre SOUSTA!!

Im Sommer 1973 begannen 8 Mädchen und Jungen zu tanzen, d.h. sie erarbeiteten Tänze aus Griechenland, Rumänien und Jugoslawien.
1974 erfolgte der erste öffentliche Auftritt in Langen mit einem rumänischen Tanz.
Inzwischen sind es mehr als 500 Jugendliche, die für kürzere oder längere Zeit Mitglieder der Gruppe SOUSTA waren.
Das Repertoire hat sich auf Tänze aus Bulgarien, Armenien, Israel, Polen, Russland und vielen anderen Ländern erweitert.
Die Folkloretanzgruppe SOUSTA besitzt Trachten aus all diesen Ländern, dabei auch einige sehr alte Originaltrachten und ist bei vielen Veranstaltungen nicht mehr wegzudenken.

40 Jahre sind eine lange Zeit – wirklich ein Grund zum Feiern!

An unserem Jubiläumsabend möchten wir einen kleinen Ausschnitt aus der Arbeit der vergangenen Jahre zeigen und uns gleichzeitig bei all denen bedanken, die SOUSTA während dieser Zeit unterstützt haben.

Als Gastgruppe wird die Trachtengruppe des OWK Groß-Umstadt das Programm mitgestalten.

Wir laden Sie/ euch ganz herzlich ein, unsere Gäste zu sein und mit uns zu feiern.
Ich hoffe, Sie/euch am 17. Mai 2014 ab 19.00 Uhr im Saalbau in Groß-Umstadt/Richen begrüßen zu können.

Ihre/ eure
Connie Kissel




01.07.2012
7. Balkanfest im Gruberhof

Pünktlich zum Festbeginn hörte der Regen auf und das Wetter erlaubte es, ein schönes Fest zu feiern und so waren wieder zahlreiche Besucher und auch Mittänzer in den Gruberhof von Gross-Umstadt gekommen, um zusammen mit der Tanzgruppe Sousta Tänze aus aller Welt zu genießen.

Neben toller Musik, die an den letzten Urlaub erinnert, der Superstimmung sowie den dargebotenen kulinarischen Spezialitäten werden die Besucher sicher noch lang an diese Tag denken.
Einen weiteren Höhepunkt setzte auch die Livemusik der Tanzgruppe Qualmende Socken.










(c) Sousta 2005-2015 Impressum Powered by www.s-tech.de