Historie:

1973Gründung
1974(November) erster öffentlicher Auftritt mit 10 Tänzerinnen
1975Name SOUSTA (=Feder, griechisch), nach einem auf den Inseln verbreiteter Tanz, der "federnd" getanzt wird, wurde bei einer gemeinsamen Tanzfahrt nach Griechenland gefunden.
1978Kulturpreis der Stadt Langen
1987Auftritte in Berlin
1991Auftritte auf dem Weinfest in Santo Tirso, Portugal
1993Auftritte beim Folklorefestival in Mosyr, Weißrussland
1994Gründung der Sousta-Zwerge
1996Gründung der Sousteenchen
1999Gründung der Sousta-Uhus
2006Durchführung unseres 1. Balkanfest im Gruberhof
2009Erstmals Teilnahme beim Fest der Kulturen Dieburg
201440 Jahre Sousta - J√ľbil√§umsveranstaltung im Saalbau Richen



Weitere Zahlen und Fakten:

  • Seit 1974 mehr als 320 Auftritte in ganz Hessen
  • Seit 1975 nimmt Sousta immer wieder am Hessentag teil
  • Über 400 Mädchen und Jungen bzw. Erwachsene zwischen 3 und 65 Jahren tanzten
        inzwischen bei und mit Sousta
  • Über 25 Tänzerinnen und Tänzer sind zur Zeit aktiv in den Gruppen


    Ziele der Gruppe:

    Neben der Vorführung von Tänzen aus aller Welt wird auch auf die Gruppenerfahrung Wert gelegt. Mentalität und Bräuche fremder Völker sollen erlebt und verstanden werden. Sousta versucht so, einen Schritt zum Abbau von Vorurteilen und auf dem Weg zur Völkerverständigung zu tun.


    Veranstaltungen:

    Sousta veranstaltet Jahresausflüge und nimmt bei Veranstaltungen, wie internationales Sommerfest, Hessentag, Dorffeste und Kulturfeste in der Region uvm. teil.



  • (c) Sousta 2005-2015 Impressum Powered by www.s-tech.de